SPATZENPOST – Tipps für den Unterricht


Dieses Tool hilft Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung. Klappen Sie den gewünschten Beitrag aus der Zeitschrift auf und holen Sie sich Zusatzinfos:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Wegweiser zum Onlinematerial
  • Weiterführende Tipps für den Unterricht
  • Links zu passenden Websites

Von dem großen Elefanten

Dieses schöne Morgenstern-Gedicht erzählt von einem der lustigsten Urlaubsgrüße überhaupt!

Lernziele:
  • Erarbeiten des Verfassens eines Kartengrußes: Anrede, Mitteilungen, Verabschiedung
  • Lesen des Gedichtes
  • Üben des betonten, lauten Vorlesens
  • Emotionstorming: Was sollte dir der Elefant in den Sand schreiben?
  • Malen einer Ansichtskarte – Beschriften

Nicht vergessen im Juni

Dieses Mal ist der Sommerbeginn ein guter Einstieg in eine Sachunterrichtseinheit!

Lernziele:
  • Präsentieren des Sonnenstandes am 21. Juni (Sommerbeginn) und seiner Bedeutung
  • Erfahren, dass dies der längste Tag des Jahres ist
  • Feste bei uns und anderswo zur Sommersonnenwende präsentieren
  • Eigene Beobachtungen zu den Veränderungen in der Natur mündlich formulieren

Ferientag / Abzählreim / Zwiegespräch

Der „Ferientag“ ist eigentlich immer viel zu kurz, wenn man viel vorhat! „Abzählreim“ und „Zwiegespräch“ sind witzige, kurze Gedichte – zum Lesen zur Unterhaltung.

Lernziele:
  • Erkennen und Vergleichen der Reime „Abzählreim“ und „Zwiegespräch“
  • Zwiegespräch mit eigenen Ideen fortsetzen (mündlich): Reaktion des Hasen auf Mitteilung des Fuchses
  • Darstellen des Gedichtes Zwiegespräch
Onlinematerial:

Die Nixe vom Teich

Was wunderbar beginnt, endet hier recht traurig! Denn die große Liebe des Schäfers zur Nixe hat ein riesiges Problem: Leben die beiden gemeinsam unter Wasser oder aber auf dem Land? Da gibt es keine gute Lösung!

Tipp:
fächerübergreifende Doppelstunde

  1. Einstiegsphase:
    • Reizwörter: Schäfer – Nixe im Lernkreis aus ungeordneten Buchstaben aufbauen
    • Klären der Begriffe
    • Vorstellen des Berufes eines Schäfers (Link 1 – mittels Beamer)
  2. Lesephase:
    • Lesen des Märchens in Kleingruppenarbeit
    • Mündliches Zusammenfassen des Inhaltes
    • Besprechen der verschiedenen „Welten“: Erde – Wasser
    • Diskussionsrunde: Wie empfindet ihr das Ende? Wie hättet ihr anstelle des Schäfers bzw. der Nixe die Situation gelöst?
    • Emotionstorming: Lösungen für die beiden finden und notieren
  3. Arbeitsphase:
    • Arbeitswörter: Schäfer, Nixe, Dorf, Teich, Wasser mit Artikel eintragen
    • Mit jedem Wort einen Satz bauen und schreiben
  4. Kreativphase:
    • Ausmalen des Nixenbildes (siehe Link)
    • Schaf aus Wolle kleben / Fisch: Schuppen aus Folie schneiden – gemalten Fisch damit auskleben

Unterrichtsfächer:

D (Lesen, Sprechen, aufsatztechnische Schulung, Rechtschreiben), BE

Lernziele:
  • Kennenlernen eines unbekannten Berufes
  • Sinnerfassendes Lesen
  • Wiedergeben des Inhaltes in eigenen Worten
  • Meinungsbildung – und Meinungsäußerung
  • Präsentieren der Arbeitswörter
  • Einfachen Satzbau üben
Bildungsstandards:
Die Schülerinnen und Schüler können
  • zu einem Text Stellung nehmen und ihre Meinung begründen.
Lehrplan:

Deutsch/Sprechen: Gespräche und Diskussionen zur Sinnverarbeitung; Stellungnahme, Vergleiche, Gegenüberstellungen

Links:
Onlinematerial:

Sehr schlau!

So klug wie der Rabe ist der Kea. Ein Report über einen – vom Aussterben bedrohten – Papagei, der viele Dinge vollbringen kann.

Tipp:
Mini-Projekt: „Bin ich schlau!“ (2 Stunden)

  1. Impulsphase:
    Betrachten des Filmes (Link 1)
  2. Arbeitsphase (Arbeit in Stationen mit Kleingruppen):
    • Lest den Beitrag. Wähle mit deiner Gruppe einen Abschnitt (zB Zu Fuß) aus! Markiert wichtige Infos!
    • Schreibt die wichtigen Informationen dieses Abschnitts auf eine Karte
    • Gestaltet die Karte mit kleinen Zeichnungen
    • Löst das Quiz! (Arbeitsblatt mit je zwei Fragen pro Abschnitt / multiple choice)
    • Zeichnet mit Kreide den Kea!
  3. Festigungsphase:
    Die Karten der Lernkartei werden gebunden (Klassenbücherei)

Unterrichtsfächer:

D (Lesen), SU, BE

Lernziele:
  • Lesen eines Sachtextes
  • Kennenlernen eines besonderen Tieres
  • Herstellen einer Lernkartei
  • Kreative Umsetzung (Zeichnen nach Foto)
Bildungsstandards:
Die Schülerinnen und Schüler können
  • Informationen aus literarischen Texten sowie aus Sach-und Gebrauchstexten entnehmen,
  • zur Klärung fehlender bzw. unzureichender Informationen zusätzliche Quellen, einschließlich elektronischer Medien, nutzen.
Lehrplan:

Sachunterricht: Erste Formenkenntnisse über Pflanzen und Tiere gewinnen

Links:
Onlinematerial:

Der kleine Pirat und die kleine Prinzessin

Der kleine Pirat führt ein wunderschönes Leben, seit er beschlossen hat, nichts mehr zu rauben! Er hat Spaß und Freude – und dann trifft er noch das schönste Mädchen überhaupt.

Lernziele:
  • Beschreiben der Eigenschaften von Piraten
  • Lesen des Buchauszuges: Notizen – Wie unterscheidet sich der kleine Pirat von anderen?
  • Gesprächsrunde: Mündliches Zusammenfassen des Textes – eigene Meinung zum kleinen Piraten
  • Buch als Klassenlektüre austeilen mit folgenden Aufgaben:
    Schreibe die fünf Sätze auf, die dir am besten gefallen
    Suche fünf schöne Eigenschaftswörter und schreibe je einen Satz damit
    Zeichne die Prinzessin oder den Piraten
    Erfinde einen Namen für den Piraten
    Schreibe in drei Sätzen, warum dir das Buch gefällt/nicht gefällt

Der Teichfrosch

Tümpeln, tauchen und treiben

Die Stockente und der Teichfrosch sind Tiere, denen Kinder immer wieder begegnen! Ihr Leben ist hier gut beschrieben. Der Bericht über die gelbe Teichrose ergänzt den Einblick in deren Lebensraum.

Lernziele:
  • Kennenlernen des Teiches und seiner Bewohner
  • Mündlich von eigenen Beobachtungen berichten
  • Anlegen eines Miniteiches in einem Kübel im Schulgarten (Folie/Kies/Steine/Pflanzen)
  • Beobachten der Entwicklung während eines Monats
  • Beobachtungstagebuch schreiben
  • Arbeitsblatt durchführen

Im Sommer

Der Sommer bringt nicht nur köstliches Gemüse und köstliches Obst. Auch große Veränderungen stehen an.

Lernziele:
  • Text als Ausgangspunkt für Mini-Projekt lesen
  • Gruppenarbeit:
    1. Erstelle eine Liste mit Obst/eine mit Gemüse des Sommers
    2. Schreibe und zeichne eine Geschichte: Das mache ich im Sommer am liebsten!
    3. Falte eine Streifen zweimal. Zeichne und schreibe was du im Juli/August machen wirst. (zB 5. Juli: Abfahrt nach Italien)
    4. Beschreibe in drei Sätzen, was dir in diesem Schuljahr besonderen Spaß gemacht hat.
    5. Schreibe und zeichne, worauf du dich im nächsten Schuljahr freust!
Onlinematerial:

Regeln fürs Schwimmen und Baden

Ins Wasser tauchen ist herrlich – doch dazu sollte man vorher einiges wissen!

Lernziele:
  • Klassengespräch: Schwimmen – Wie stehe ich dazu?
  • Wiederholung der Schwimmregeln
  • Lösen des Multiple-Choice-Quiz
  • Klassengespräch: Was habe ich daraus gelernt?
Onlinematerial:

Der Spatz geht auf Reisen

Unser Spatz ist so aufgeregt, dass er auf Urlaub fahren wird, dass er doch glatt seine Bahnkarte nicht findet. Und wo endet er? Sicher nicht an seinem Urlaubsort!

Lernziele:
  • Spiel „Kofferpacken“ als Einstieg
  • Klassendiskussion: Was muss in meinen Koffer, wenn ich verreise?
  • Anlegen einer Liste an der Tafel
  • Betrachten der Bildgeschichte
  • Mündliche Klassenarbeit: Bildgeschichte formulieren – Sätze an der Tafel notieren
  • Lesen der erarbeiteten Geschichte

Rätsel

Viele lustige Rätsel, bei denen man aber sehr genau schauen und denken muss!

Lernziele:
  • Rätsel „Der Regenbogen“ betrachten und lösen
  • Clustering: Zusammengesetzte Wörter zum Sommer (Gewitterwolke …)
  • Herstellen eines Rätsels: Jedes Kind bekommt vier leere Koffer auf einem Blatt
  • Tauschen und lösen der Rätsel

Gefahren in der Klasse

Ein offenes Fenster? Das ist doch nicht gefährlich? Oder vielleicht doch? Dieses Schaubild regt zur Diskussion über Gefahrenstellen an.

Lernziele:
  • Bewusstmachen von Gefahren im Klassenzimmer
  • Erstellen eines Plakates: Hier muss ich achtgeben!
  • Lesen des Beitrages
  • Ankreuzen der sichtbaren Gefahrenquellen
  • Bildrätsel lösen

My World

Eine Menge von Wörtern wird hier angeboten – von Dingen, die in der Luft – und auf der Erde sind!

Lernziele:
  • Erarbeiten der Wörter im Schaubild
  • Eintragen der Wörter in die Liste
  • Erlernen des Satzes: The … is / are on the ground / … in the sky.
  • Erarbeiten der Fragen: Where is / are …?
  • Frage-Antwortspiel: It is in the sky. It is yellow, It is warm. What is it?
Onlinematerial:

Ein Paket an Urlaubswitzen – wo doch jeder schon auf die Ferienreisen wartet!

Lernziele:
  • Herausgreifen der Scherzfrage „Mond“
  • Klassengespräch: Auffinden weiterer Scherzfragen zu den Planeten (zB Wer steht als einziger still am Himmel?)
  • Scherzfragen zeichnen und betexten