Spatzenpost – Tipps für den Unterricht


Dieses Tool hilft Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung. Klappen Sie den gewünschten Beitrag aus der Zeitschrift auf und holen Sie sich Zusatzinfos:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Wegweiser zum Onlinematerial
  • Weiterführende Tipps für den Unterricht
  • Links zu passenden Websites

Eine gute Freundschaft? / Nein, schimpfte die Ringelnatter / Ausreden in der Schule

Das Thema Freundschaft ist Kindern dieses Alters sehr wichtig, weil sie auf Identitätssuche und auf der Suche nach Freunden sind. Die beiden anderen Gedichte sind echte Spaßgedichte – Ausreden in der Schule kann die Fantasie der Kinder sehr anregen.

Tipp:
  • Impulsphase:
    • Abspielen des Videos (Link 2)
    • Erlernen des Liedes
  • Lese-/Gesprächsphase:
    • Lesen des Gedichts „Eine gute Freundschaft?“
    • Klassendiskussion: Ist das beschriebene Kind wirklich ein Freund?
    • Emotionstorming: Wann und warum wir Freundschaft brauchen
    • Clustering: Wie soll eine Freundin/ein Freund sein? (Notieren der Adjektive) / Was sollen sie können? (Notieren der Verben)
  • Arbeitsphase:
    • Falten eines Lapbooks
    • Gestalten der Inhalte:
      Eigenschaften (siehe Lesephase) der Freunde auf die Blätter einer Blume schreiben
      Zeichnung der Freundin/des Freundes mit Namen
      Zeichnung einer gemeinsamen Tätigkeit
      gesammelte Verben (siehe Lesephase) in die Blätter eines Baumes schreiben
      3-Satz-Beschreibung des Freundes/der Freundin
      Eigenen Handabdruck/Handabdruck des Freundes/der Freundin
    • Gestalten des Lapbooks mit den Inhalten
  • Spielphase:
    • Vertrauensspiel: ein Freund – verbundene Augen – durch die Klasse führen mit Händedruck
    • In der Pausenhalle Zeitungen auflegen = Floß! Alle Kinder stehen darauf. Lehrerperson nimmt immer ein Blatt weg – kein Kind soll in den Nil fallen > Krokodile!
    • Kind – verbundene Augen – abtasten von zwei Kindern (eines davon ist die/der Freund/in) – erkennen

Unterrichtsfächer:

ME, D (Lesen, Sprechen, aufsatztechnische Schulung), SU, BE

Lernziele:

  • Erarbeiten eines Kinderliedes
  • Erkennen der Hintergrundfrage eines Gedichts
  • Produzieren von Lapbooks
  • Üben von Verben und Adjektiven mittels Zuordnung
  • Mini-Personsbeschreibung
  • Zeichnungen anfertigen

Bildungsstandards:
Kompetenzbereich: Verfassen von Texten
  • Für das Verfassen von Texten entsprechende Schreibanlässe nutzen; Texte planen
Lehrplan:

Sachunterricht: Im Nachdenken über Werte und Normen sowie über unterschiedliches Verhalten von Menschen werden schrittweise die Fähigkeiten zum Perspektivenwechsel angebahnt, Toleranz und Akzeptanz gefördert, aber auch die Fähigkeit zu begründeter Abgrenzung gegenüber anderen Sicht- und Handlungsweisen entwickelt.

Links:

Die Schlangenkönigin

Was geschieht, wenn die Schlangenkönigin ihr Krönchen verliert? Diese Frage beantwortet die Sage. Sehr gut geeignet für erste Übungen zum Erkennen von Abschnitten!

Lernziele:
  • Lesen der Sage in Gruppenarbeit
  • Teilen in Abschnitte
  • Titel zu den Abschnitten suchen (zB Im Steinbruch)
  • Gruppen suchen sich je einen Abschnitt aus – Herstellen eines Bildes zu diesem Abschnitt
  • Bilder als Wandzeitung aufhängen
  • In Klassenarbeit jeden Abschnitt in kurzen Sätzen zusammenfassen
  • Niederschrift macht Lehrer/in während der Arbeit
  • Ausdrucke zu den Bildern hängen

Regentropfen

Eine kurze Geschichte, die von den Kindern durch Einsetzen fertiggestellt werden muss. Dabei ist die richtige Auswahl zwischen „ei“ und „ach“ besonders wichtig.

Lernziele:
  • Clustering: Suchen von Wörtern mit „ei“ und „ach“
  • Notieren der Wörter an der Flipchart
  • Lesen des Beitrags
  • In Klassenarbeit Wörter vervollständigen
  • Schreiben der Wörter in zwei Spalten: ei | ach
Onlinematerial:

Der Schnupfen

Wohl eines der nettesten Gedichte von Morgenstern – und eine prima Grundlage für eine Stunde zur Gesundheitserziehung: Jetzt ist Schnupfenzeit!

Tipp:

„Jetzt ist Schnupfenzeit!“ (fächerübergreifend 2 bis 3 Stunden)

  • Impulsphase:
    • Papiertaschentücher, Nasenspray, Hustensaft im Lernkreis
    • Klassengespräch: Wann wir das brauchen
  • Lesephase:
    • Lesen des Gedichts
    • Wortklärungen: alsbald, Grimm …
    • Mündliches Zusammenfassen des Inhalts
  • Sachunterrichtsphase:
    • Wie ein Schnupfen entsteht: Verkühlung, Ansteckung
    • Worauf man besonders achten muss: Sauberkeit, Abstand zu Kranken …
    • Was man gegen Schnupfen machen kann: Seite 7 ausfüllen
    • Liste mit eigenen Ideen erstellen
  • Experimentierphase:
    • Säckchen mit Holunderblüten, Lindenblüten, Thymian aufstellen, ein Stück Ingwer
    • Riechen der Kräuter
    • Schneiden des Ingwers
    • Herstellen einer Mischung
    • Mit heißem Wasser aufkochen – ziehen lassen
    • Verkosten des Tees gesüßt mit Honig

Unterrichtsfächer:

D (Lesen, Sprechen), SU

Lernziele:
  • Sinnerfassendes Lesen
  • Inhaltszusammenfassung
  • Gesundheitserziehung
  • Sammeln von Ideen – Niederschrift
  • Beobachten eines Experiments
Bildungsstandards:
Kompetenzbereich: Lesen – Umgang mit Texten und Medien
  • Verschiedene Texte gestaltend oder handelnd umsetzen
Lehrplan:

Sachunterricht: Die Bedeutung der eigenen Gesundheit erkennen lernen und gesundheitsbewusstes Verhalten anbahnen

Links:

Hilfe zu Hause

Der Beruf der Heimhilfen wird hier vorgestellt. Dieser schwierige, hohe Sozialkompetenz verlangende Beruf ist für Kinder sicher „Neuland“ und meistens unbekannt. Umso wichtiger erscheint die Bearbeitung dieses Themas.

Lernziele:
  • Sozialerziehung: Was wisst ihr über ältere, kranke Menschen?
  • Vorlesen des Beitrags mit weiteren Erklärungen zu den einzelnen Abschnitten
  • Schilderung der eigenen Situation: Wie ist das mit euren Großeltern? Gibt es Urgroßeltern?
  • Bearbeiten des Arbeitsblattes

Die Biene, die sprechen konnte

Ein Urlaub bei den Großeltern, das ist für Belle das Schönste am Sommer. Nicht nur wegen der Überraschungen, die Opa jedes Jahr vorbereitet! Nein, auch weil sie den weiten Himmel auf dem Land so sehr liebt. Doch heuer geschieht etwas, was Belle Angst macht.

Lernziele:
  • Lesen der Geschichte in Klassenarbeit
  • Mündliches Zusammenfassen der Geschichte
  • Klassendiskussion: Wie kann man vermeiden, sich zu verirren?
  • Tipps für Belle an der Flip-Chart notieren
  • Schreiben eines Briefs an Belle – Inhalt: Wie kannst du dir jetzt helfen?

Ringelnatter

Meisterjäger „Schlangennase“

Ringelnattern sind fantastische Jäger. Hier werden sie genau beschrieben und das sehr kindgemäß! Sehr wichtig der Hinweis auf die Erhaltung des Lebensraums, der Auen. Unbedingt mitmachen bei der Namenssuche für das WWF-Panda-Maskottchen!

Lernziele:
  • Klassendiskussion: Tiere in der Au – Welche kennst du?
  • Lesen des Magazinbeitrags
  • Erstellen einer Speisekarte der Ringelnatter
  • Berichten, wie man die Au sauber halten kann (zB Reste von Jause wieder einpacken …)
  • Basteln einer Ringelnatter aus Strümpfen und Stopfmaterial
  • Bemalen der Ringelnatter nach dem Bild (Acrylfarbe)
Onlinematerial:

Kluger Schutzmantel

Die Funktionen der Haut werden vorgestellt – und die „Hilfsmittel“ (= Kleidung), die unsere Haut vor Kälte schützen. Ein klarer, gut aufgebauter Artikel für den Unterricht.

Lernziele:
  • Durchführen zweier Experimente zum Verständnis von „Wärme/Kälte“:
    a) Eine Hand in kaltes Wasser, eine in ziemlich warmes Wasser tauchen. Danach Hände in eine Schale mit lauwarmem Wasser eintauchen – Wie fühlt sich das an?
    b) Drei Babybrei-Gläser mit warmem Tee füllen. Zuschrauben. Ein Glas mit Schal umwickelt, ein Glas in Schachtel mit viel Papier ausgestopft, ein Glas frei stehen lassen. > Welches Glas kühlt als Erstes ab, warum?
  • Bearbeiten des Magazinbeitrags
  • Bilder von verschiedener Kleidung: Ordnen nach > spendet Wärme – ja/nein
Onlinematerial:

Malen nach Malreihen

Blumen mit geforderten Operationen und Ergebnissen sind hier zu entdecken. Das Verknüpfen von Operation und Lösung ist hier gefragt.

Lernziele:
  • Malreihenspiele mündlich (Ball zuwerfen, 1, 2, 3: Ist 3x3 12, 15 oder 9)
  • Erklärung des Arbeitsvorgangs für die Blumen im Beitrag
  • Durchführen der Rechnungen
  • Vergleichen der Ergebnisse

Die Ringelnatter

Wenn Regenstiefel vor der Haustür stehen, kann es schon sein, dass sich einmal ein Tier darin vor dem Regen versteckt. Aber gleich eine Ringelnatter? Sehr anregende Bilder als Erzählanlass.

Lernziele:
  • Kurzes Rollenspiel: Draußen regnet es. Du hast deine Gummistiefel vor der Tür stehen. Du willst hineinschlüpfen – was passiert? (pantomimisch; dann mit Ausrufen untermalt)
  • Wörter der Geschichte mittels Beamer an die Tafel werfen
  • Wörter einprägen
  • Bildgeschichte in Klassenarbeit schreiben – aus mündlichen Vorschlägen der Kinder auswählen – an der Tafel schreiben
  • Eintragen der Geschichte
Onlinematerial:

Mein schönstes Fest

Auch in Deutschland gibt es viele SOS-Kinderdörfer. Dort wird Ostern wie in jeder Familie gefeiert.

Lernziele:
  • Karte von Deutschland
  • Aufsuchen der Orte, an denen in Deutschland ein SOS-Kinderdorf ist (Karte gibt es im Internet)
  • Lesen des Artikels
  • Vergleich mit Ostervorbereitungen bei uns
  • Bemalen von Ostereiern
  • Osterstrauch in der Klasse aufstellen und schmücken
  • Zeichnung im Magazin durchführen

Where are the Easter eggs?

Die Präpositionen werden hier geübt und gefestigt.

Lernziele:
  • Aufstellen von vier Eierkartons mit Aufschriften: in/on/under/behind
  • Aufforderung: Put the egg on the box.
  • Frage-Antwort-Spiel: Where is the egg? The egg is under the table.
  • Umsetzen des Erlernten auf der Magazinseite
  • Lesen der fertigen Sätze
Onlinematerial:

Rätsel

Sehr anregende Rätsel rund um das ABC, die eine Deutschstunde zu diesem Thema einmal anders werden lassen.

Lernziele:
  • Herausgreifen des Rätsels „Im Tiergeschäft“
  • Wiederholen des ABC: Spiel > Nachbarn des C sind … Was steht zwischen H und J
  • Lösen des Rätsels
  • Herstellen eines Tafelbildes mit Magnetbuchstaben: Worte „HAMSTER“, „VOGEL“ im gleichen Vorgang wie oben
Onlinematerial:

Ein Helm ist cool!

Wichtige Anleitung, wie ein Helm richtig sitzt – und für welche Sportarten man ihn braucht!

Lernziele:
  • Auflegen einiger mitgebrachter Helme im Lernkreis
  • Anprobieren der Helme
  • Klärung: Warum nicht jeder Helm jedem passt
  • Erläutern der Notwendigkeit, beim Einkauf des Helms dabei zu sein

Einfach nur fröhliche Witze zum Weitererzählen!

Lernziele:
  • Lesen und Markieren schwieriger Wörter
  • Wortklärungen
  • Betontes Lesen von Dialogen in Partnerarbeit
Onlinematerial: