Mini-SPATZENPOST – Tipps für den Unterricht


Dieses Tool hilft Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung. Klappen Sie den gewünschten Beitrag aus der Zeitschrift auf und holen Sie sich Zusatzinfos:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Wegweiser zum Onlinematerial
  • Weiterführende Tipps für den Unterricht
  • Links zu passenden Websites

Edi und Ida am Muttertag

Auch Edi und Ida bereiten am Muttertag eine Freude.

Zum Muttertag / Die Schwalben / Eine musikalische Familie

Das Gedicht „Eine musikalische Familie“ präsentiert sowohl die Freude an Musik als auch die Musikinstrumente auf sehr liebevolle, lustige Art.

Unterrichtsfächer:

D (Lesen), ME

Lernziel:
  • Betontes Lesen des Gedichtes
  • Bildmaterial zuordnen
  • Präsentieren der Musikinstrumente mittels Hörbeispielen (YouTube)
  • In Folge Zuordnen der Instrumente auf Seite 7 zu den einzelnen Gruppen von Instrumenten
Bildungsstandards:
Die Schülerinnen und Schüler können
  • Sach- und Gebrauchstexte für die Ausführung bestimmter Tätigkeiten verstehen und nutzen.
Onlinematerial:

Musikinstrumente

Das Orchester im Allgemeinen sowie Instrumenten-Gruppen werden vorgestellt.

Onlinematerial:

„eu“-Rätsel“ / Finde die Lösung!

Der Zwielaut „eu“ wird auf verschiedene Arten präsentiert und geübt. Sehr kindgemäße Form der Aufarbeitung!

Tipp:
Deutschstunde Zwielaut „eu“

  1. Impulsphase:
    Rätsel: Wenn sich Eule und Uhu treffen und nebeneinandersetzen – wie heißt dann der Laut, der aus ihren Anfangsbuchstaben entsteht?
  2. Arbeitsphase:
    • Im Lernkreis werden die Wörter aus dem Rätsel und dem Lückentext auf Kärtchen verdeckt aufgelegt. Die Kinder wählen eine Karte, lesen sie vor.
    • Die Kinder erhalten ein Arbeitsblatt mit einer Wörterschlange, bestehend aus den Wörtern des Rätsels in Versalien: HEUFEUER … und schreiben die Wörter mit Artikel in Druckschrift
    • Auf dem Arbeitsblatt ist auch noch das Angebot für die entstehenden Reimwörter: zB Eule – B _ _ _ _ zum Ausfüllen.
    • An der Tafel ist ein Mustersatz notiert: Der/Die/Das … ist … .
      Dazu das Wortangebot: Hund / Schmuck / Flugzeug; sowie: treu / teuer / neu
      Die Kinder bilden einfache Sätze nach dem Muster.
  3. Festigungsphase:
    Die Kinder lösen das Rätsel und den Lückentext gemeinsam in Partnerarbeit.

Unterrichtsfach:

D (Lesen, Rechtschreiben)

Lernziel:
  • Erfassen der Buchstabenverbindung eu
  • Aufzählen der Lernwörter mit eu
  • Erkennen der Lernwörter in verschiedensten Angeboten
  • Anwenden der Lernwörter in Reimen
  • Verwenden der Lernwörter im einfachen Satz
Bildungsstandards:
Die Schülerinnen und Schüler können
  • beim Ab- und Aufschreiben orthografische Regelhaftigkeiten erfassen.
Lehrplan:

Erarbeitung und Sicherung eines begrenzten Wortschatzes: Wörter, Wortgruppen und kurze Sätze abschreiben und aufschreiben. Den erarbeiteten Wortschatz in verschiedenen sprachlichen Zusammenhängen anwenden.

Links:

Der Hund

Wichtigste Sachinfos zum Hund mit Zuordnungs-Puzzle.

Onlinematerial:

Australischer Schäferhund

ACHTUNG – wir rechnen über 10!

Ida zeigt Beispiele zur Zehnerüberschreitung

Material zum Schneiden, Kleben und Puzzeln

Wachse, kleine Kaulquappe

Seltsam, wie sich das Leben der kleinen Kaulquappe verändert, als ihr die Beinchen wachsen. Anfangs gefällt das Quappito gar nicht. Doch dann erkennt er, wie gut es ist, springen zu können.

Tipp:
Kaulquappen (fächerübergreifend 3 bis 4 Stunden)

  1. Einstimmungsphase:
    • Gesprächskreis: Erlebnisse mit Fröschen erzählen
    • Bilder von Fröschen im Lernkreis beschreiben (Link 1)
    • Präsentieren der Stationen für die Freiarbeit
  2. Freiarbeitsphase:
    • Station 1: Betrachtet den Film zu Link 2 (Youtube) – Nehmt dann das Arbeitsblatt (Link 3) und schreibt die Wörter: Eier / Kaulquappe / Hinterbeine / Vorderbeine / Frosch zu den richtigen Bildern
    • Station 2: Lest die Geschichte „Wachse, kleine Kaulquappe“ mit Partnern. Schreibt den Satz, der euch am besten gefällt auf ein Blatt und zeichnet dazu!
    • Station 3: Hört euch das Lied „Mmh macht der grüne Frosch“ an und lest auf dem Textblatt mit! (Link 4 + 5)
    • Station 4: Faltet den grünen Frosch nach der Anleitung (Link 6), mal einen Teich mit Seerosen und setzt den Frosch dann in den Teich!
  3. Kreativphase:
    • Die Geschichte wird nun vorgelesen mit besonderer Beachtung der Betonung.
    • Gesprächsrunde: Was uns an der Geschichte gefallen hat – welcher Teil am lustigsten / am spannendsten ist
    • Die Kinder erlernen das Lied nun gemeinsam.
    • Das Bewegungsspiel zum Lied wird eingeübt.

Unterrichtsfächer:

D (Sprechen, Lesen), SU, BE, ME

Lernziel:
  • Sinnerfassendes und vortragendes Lesen üben
  • Lebenszyklus der Kaulquappe betrachten und erfassen
  • Präsentieren und Erlernen eines Liedes
  • Falten mit Papier üben
Bildungsstandards:
Die Schülerinnen und Schüler können
  • Bücher und Medien zur Gewinnung von Information und zur Erweiterung ihres Wissens nutzen.
Lehrplan:

Deutsch/Lesen: Erste Übungen zum partnerbezogenen sinngestaltenden Lesen (Vorlesen); Anbahnung selbstständiger Auseinandersetzung mit Texten verschiedener Art

Links:
Onlinematerial:

So wohne ich!

Die wichtigsten Wohnräume und dazu passende Tätigkeiten, die in diesen Räumen ausgeübt werden können, werden vorgestellt.

Onlinematerial:

Vom Kuchenbacken

Rätselspaß zu einem (im wahrsten Sinne des Worte) „süßen“ Muttertagsgedicht.

Rund um die Uhr

Ein sehr vielseitiger Beitrag zum Thema Zeit, der Kindern eine Menge Wissen vermittelt – und zu vielen Versuchen anregt.

Unterrichtsfach:

M

Lernziel:
  • Kennenlernen der verschiedenen Uhren
  • Versuche mit Zeitmessungen – Wie lange dauert …?
  • Erkennen der Dauer einer Minute durch praktische Übungen
  • Rechnen mit Minuten unterstützt von Übungsuhren
Bildungsstandards:
Die Schülerinnen und Schüler können
  • Größen miteinander vergleichen,
  • mit Größen rechnen.
Onlinematerial:

Der richtige Sonnenschutz

Laura und Lukas zeigen, wie sie sich vor der Kraft der Sonne am besten schützen.

Yoda ist weg

Eine Dilemmageschichte, die zur Diskussion anregen soll, ob man in bestimmten Situationen jemanden „verpetzen“ darf.

Welche 10 Dinge sind anders?

Das eine Bild unterscheidet sich vom anderen durch zehn Fehler, die findige Rätselprofis bestimmt rasch entdecken.