ICH+DU – Tipps für den Unterricht


Dieses Tool hilft Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung. Klappen Sie den gewünschten Beitrag aus der Zeitschrift auf und holen Sie sich Zusatzinfos:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Wegweiser zum Onlinematerial
  • Weiterführende Tipps für den Unterricht
  • Links zu passenden Websites

Was machst du im Urlaub?

Auf dieser Seite gibt es die Möglichkeit, ein Bild von den schönsten Erlebnissen im Urlaub zu zeichnen.

Lernziele:
  • Förderung der Feinmotorik
  • Anregung zur Selbsttätigkeit
  • Kreativität und Fantasie

In jeder Spalte, in der sich Abbildungen zu einem bestimmten Oberbegriff befinden, hat sich eine Form eingeschlichen, die nicht dazugehört. Diese Formen gilt es zu finden und anzumalen.

Lernziele:
  • Farbenlehre
  • Formen erarbeiten
  • Förderung der Feinmotorik

Der Aal / Die Stockente

Eine sehr schöne Seite, die Kindern u. a. ein Tier (Stockente) vorstellt, das ihnen sicher oft begegnet. Erklärungen sind sehr kindgemäß gehalten

Tipp:
  • Sprache und Sprechen:
    • Auflegen der Buchstaben des Wortes ENTE im Lernkreis
    • Zusammenfügen des Wortes
    • Artikel suchen – Mehrzahl bilden
    • Betrachten des Beitrages im Magazin und Bilden einfacher Sätze: Die Ente kann … (schwimmen, fliegen, tauchen, watscheln)
  • Sachbegegnung:
    • Betrachten der Stockentenvideos (Link 1)
    • Freies Schülergespräch: Was habe ich beobachtet?
    • Vorlesen der Sachinformationen
    • Bezeichnungen für Männchen/Weibchen/Junge klären
  • Mathematische Früherziehung:
    • Einfache Rechengeschichten: Mutter Ente hat fünf Kinder. Eines taucht, eines schläft im Gras. Wie viele schwimmen mit ihr?
    • Jede Ente und jedes Kücken hat je zwei Beine. Zwei Enten watscheln durch die Wiese …
  • Musikalische Früherziehung
    • Hörerziehung: Stockentenrufe (Link 2) abhören und erklären
    • Kurzen Ausschnitt abspielen: Wer war das? Männchen/Weibchen/Kücken
  • Bildnerisches Gestalten
    • Vorbereitete Kartonkreise und flauschige gelbe/weiße Wollreste
    • Bommel herstellen
    • Schnabel / Augen aus Tonpapier

Unterrichtsfächer:

Sachbegegnung, Sprache und Sprechen, Mathematische Früherziehung, Musikalische Früherziehung , Bildnerisches Gestalten

Lernziele:
  • Interesse am Lebensraum der Tiere wecken
  • Erstes Verständnis für Zusammenhänge in der Natur
  • Vermittlung von Grundlagenwissen der Tier- und Pflanzenwelt
Lehrplan:

Sachbegegnung (Erfahrungs- und Lernbereich Natur): Tiere und Pflanzen, die wir beobachtet haben (im Park, im Wald, auf der Wiese, am Wasser ...)

Links:

Verbinden die Kinder die Zahlen miteinander, entstehen eine Sonne, Wolken, Berge und noch vieles mehr. Schreiben sie anschließend noch Zahlen von 1 bis 6 in die freien Felder, helfen sie den Wanderern den Weg zur Hütte zu finden.

Lernziele:
  • Zahlen schreiben
  • Zahlenfolge vertiefen im Zahlenraum 6
  • Förderung der Feinmotorik

Die Summe der Würfelaugen ist hier gefragt und wird aus der Beilage eingeklebt.

Lernziele:
  • Zahlen und Mengen vertiefen
  • Erstes Rechnen üben
  • Förderung der Feinmotorik

Welche Dinge verstecken sich in diesem Sommer-Suchbild?

Lernziele:
  • Wortschatzerweiterung zum Thema
  • Kombinationsfähigkeit
  • Konzentrationsleistung

Wer arbeitet womit?

Welche Gegenstände brauchen der Bäcker, die Malerin, die Köchin, die Gärtnerin und der Tischler für ihre Arbeit?

Lernziele:
  • Wortschatzerweiterung zum Thema „Berufe“
  • Satzbildung
  • Umwelterfahrung

Was fehlt denn hier?

Hier wird Deutsch als Zweitsprache spielerisch geübt, indem die Kinder jeweils benennen, welche Kleidungsstücke bei den unterschiedlichen Abbildungen fehlen.

Lernziele:
  • Wortschatzerweiterung zum Thema „Sommer“
  • Satzbildung
  • Feinmotorik

Die Taucherin

Auf dieser Seite wird Katharina – die Taucherin – vorgestellt.

Lernziele:
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit Buch-, Erzähl- und Schriftkultur
  • Auseinandersetzung mit der Umwelt
  • Erweiterung des Wortschatzes

Unter Wasser ist ganz schön viel los. Finden die Kinder die vier abgebildeten Fische und den Taucher trotzdem?

Lernziele:
  • Farb- und Formerkennung
  • Vertiefung des Themas Taucher
  • Auseinandersetzung mit der Umwelt

Wenn die Muster fortgesetzt werden, entsteht am Ende ein wunderschöner Schmetterling.

Lernziele:
  • Förderung der Senso- und Psychomotorik
  • Farberkennung
  • Visuelle Wahrnehmung

Jedes Bild von Miau unterscheidet sich minimal. Diese Unterschiede gilt es zu erkennen, um die Bilder aus der Beilage an den richtigen Stellen zu positionieren.

Lernziele:
  • Visuelle Differenzierung
  • Logisches Denken
  • Aufmerksamkeitsleistung
  • Konzentrationsschulung

Mathilda und der Großmaulfrosch

Aus dem Prinzessbohnenglas hüpfte doch glatt ein Frosch. Dieser erzählte, dass er verzaubert ist – doch wird ihn eine Königstocher küssen, um ihn zu erlösen?

Lernziele:
  • Freude an Literatur
  • Wortschatzerweiterung
  • Textverständnis
  • Zuhören
  • Persönliche Beziehung

Löwenlachen – Löwenrachen

Die beiden Übungen Löwenlachen und Löwenrachen lassen sich einfach in den Kindergartenalltag einbauen.

Lernziele:
  • Sicherheitserziehung im Kindergarten
  • Koordination und Muskelstärkung
  • Körpererfahrung und Selbstwahrnehmung
  • Gesundheitsbewusstsein wecken

Die Bilderrahmen der Tasteninstrumente gehören hier angemalt und im Anschluss mit der Tastatur verbunden.

Lernziele:
  • Instrumentenfamilien kennenlernen
  • Feinmotorik
  • Konzentrationsschulung

ein / eine

Alle Abbildungen, die den unbestimmten Artikel ein haben, werden blau gekennzeichnet. Benötigen sie den unbestimmten Artikel eine, werden sie rot gekennzeichnet.

Lernziele:
  • Sprachliche Frühförderung
  • Artikelschulung
  • Feinmotorik
  • Farberkennung

Die Bilder aus der Beilage gehören hier richtig eingeklebt.

Lernziele:
  • Sprachliche Frühförderung
  • Klassifizierung von Nomen
  • Feinmotorik

Welche zwei Dinge gehören hier jeweils zusammen?

Lernziele:
  • Sprachliche Frühförderung
  • Semantische Kategorien erkennen
  • Zuordnen
  • Feinmotorik

Auf dieser Seite gibt es verschiedene Aufgaben zu erledigen. Beispielsweise gehört das kleinste Klavier eingekreist.

Lernziele:
  • Umsetzung sprachlicher Anweisungen
  • Einordnen von Größe und Richtungen
  • Raum-Lage-Wahrnehmung
  • Visuelle Differenzierung
  • Konzentration, Merkfähigkeit

Auf den Geschenken für die Mütter und Väter befinden sich Muster. Diese können jeweils nachgemalt werden.

Lernziele:
  • Vertiefung heimischer Bräuche und Feste
  • Feinmotorik
  • Gesellschaft und Umwelt

Die Kinder lernen auf dieser Seite spielerisch englische Vokabeln rund um die Familie.

Lernziele:
  • Gestisch und spielerisch unterstütztes Sprachangebot (Fremdsprache Englisch)
  • Ungesteuerter handlungsorientierter Sprachkontakt

Katzen fangen gerne Vögel – doch was Miau dabei passiert, ist der Katze nicht mehr egal!

Tipp:
  • Vorbereitung auf Lesen und Schreiben:
    • Beschreiben der Mimik der Katze auf den einzelnen Bildern
    • Erzählen, wie sich die Katze auf den einzelnen Bildern fühlt.
    • Auf/Abbaulesen der Lernwörter: Katze und Vogel (K…. / Ka… / Kat..)
    • Suchen einer Überschrift für die Geschichte
  • Sprache und Sprechen
    • Frage-Antwort: Wo sitzt Miau? Wohin springt Miau? Was macht der Vogel? …
    • Einzelnes Bild in der Ich-Form beschreiben (Wahl: Katze – Vogel)
    • Klassengespräch: Ist die Katze wirklich böse, wenn sie einen Vogel fängt?
  • Sachbegegnung:
    • Besprechen des Verhaltens von Katzen
    • Welche Bewegungen Katzen machen: laufen, schleichen …
    • Vorstellung der Speisekarte einer freilebenden Katze
  • Bildnerisches Gestalten:
    • Aufstellkatze, Link 3
    • Vogel-Mobile, Link 4
  • Bewegung und Sport:
    • Bewegungsspiel auf Signal: Anschleichen wie Katzen, Springen, Buckel machen …
    • Fangspiel: Vier Kinder sind die Katzen, der Rest Vögel. Gefangene Vögel müssen im Gymnastikreifen sitzen. Danach Tausch.

Unterrichtsfächer:

Sprache und Sprechen, Vorbereitung auf Lesen und Schreiben, Bildnerisches Gestalten, Bewegung und Sport

Lernziele:
  • Nonverbale Lesekompetenz
  • Verständnis für Handlungsabläufe und komplexe Bildinhalte
  • Sprachkompetenz durch sinngemäßes Wiedergeben (Nacherzählen)
Lehrplan:

Erster Umgang mit Literatur: Anregung und Differenzierung der optischen Wahrnehmung; Gefühle und Probleme durch Identifikation mit den literarischen Figuren nachempfinden; Zu einfachen, kurzen Geschichten einen Schluss finden

Links:

Um die Bilder aus der Beilage einkleben zu können, müssen die Kinder zuerst die Formen erkennen.

Lernziele:
  • Feinmotorik
  • Farb- und Formerkennung
  • Zuordnungsleistung

Miau macht einen Ausflug mit dem Schlauchboot. Dieses Bild ist zweimal abgebildet, wobei sich auf dem zweiten zehn Fehler eingeschlichen haben.