join in – Tips for Teachers


Dieses Tool hilft Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung. Klappen Sie den gewünschten Beitrag aus der Zeitschrift auf und holen Sie sich Zusatzinfos:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Wegweiser zum Onlinematerial
  • Weiterführende Tipps für den Unterricht
  • Links zu passenden Websites

The snowman

Unsere Heftmaskottchen bauen einen Schneemann – und helfen den Kindern spielerisch dabei, die Vokabeln für die richtige Winterkleidung kennenzulernen (eines der Themen des Heftes). Wir stimmen uns auf den Englischunterricht ein – mit ein paar einfachen Zeilen auf Englisch.

Lassen Sie die Kinder diese Zeilen alleine und als ganze Klasse lesen, Klatschen hilft, nicht aus dem Rhythmus zu kommen. Wer will, kann weitere Strophen dazuerfinden!

Onlinematerial:

Money

Schon die Kleinen zählen und sammeln fleißig ihr Taschengeld – doch neben Münzen und Scheinen gibt es noch einige andere Zahlungsarten. Wir lernen ein paar davon kennen! Online finden Sie ein dazu ein Arbeitsblatt.

Tipp:
Im Englischunterricht:
  • Fragen Sie die Kinder, wofür sie selbst Geld ausgeben. Würde es auch ohne gehen? Tauschen sie zB manchmal Dinge untereinander oder bekommen Sachen geschenkt?
  • Sammeln Sie weitere Vokabeln rund um’s Thema Geld, zB purse, small change, price, shop(s), till, bank, to save money …
Im Sachunterricht:
  • Wie können wir Geld sparen? ZB Sparschwein (piggy bank), Sparbuch (savings account) … aber auch: Wofür geben wir unser Geld oft unnötig aus? Gibt es Möglichkeiten, hier zu sparen und dadurch vielleicht sogar nachhaltiger zu leben? ZB kaputte Kleidung flicken statt sie sofort auszumisten, Obst und Gemüse selbst anbauen und sammeln, Dinge untereinander ausleihen statt sie immer gleich zu kaufen …
  • Welche Währungen kennen die Kinder – und wo werden sie verwendet? (ZB Dollars in the United States of America, Pounds in Great Britain, Swiss Francs in Switzerland …) Vielleicht können Sie auch verschiedene Münzen oder Scheine zum Anschauen in den Unterricht mitnehmen oder sogar einen kleinen Ausflug in die Nationalbank machen. Diese Übung ist auch eine gute Gelegenheit, die jeweiligen Länder auf der Weltkarte zu suchen.
Im Zeichenunterricht:
  • Wir malen/basteln unsere eigene Währung. Wie sehen die Banknoten aus? Und welche Summe steht darauf? Wie sind die Münzen gestaltet? Sind unsere eigenen Köpfe darauf abgebildet? Wie heißt unsere Währung?

Clothes? What clothes?

Jeden Tag die gleiche Frage: Was soll ich nur anziehen?! Wir geben ein paar Fashion-Tipps!

Online gibt es die Karaoke-Version für die besonders Textsicheren. Wenn Sie Lust haben, können Sie gemeinsam noch weitere Strophen schreiben!

Onlinematerial:

Clothes

Welche Kleidungsstücke gibt es? Welche Farben haben sie? Und wann ziehen wir sie an?

Zwei Schreib-, eine Hör-, eine Lese- und eine Sprechübung helfen uns, Vokabeln und nützliche Phrasen zu lernen.

Online gibt’s eine Interaktiv-Übung und eine Hörübung dazu!

Onlinematerial:

In the city park

Im Stadtpark geht es auch im Winter rund! Kinder, Haustiere und sogar eine scheue Eule genießen das bunte Treiben.

Die vorgegebene Suchübung sowie ein zusätzliches Arbeitsblatt bieten einen ersten Schritt, das Bild zu erforschen, aber sicher fallen Ihnen noch mehr Dinge ein, die Sie gemeinsam finden, benennen und beschreiben können …

I am a choreographer!

In diesem Schuljahr lernen wir verschiedene Berufe kennen, in denen es ein Muss ist, Englisch zu können – in dieser Ausgabe werden ein Choreograph und eine Tänzerin vorgestellt!

Auf dieser Doppelseite finden Sie spannende Infos rund um den Berufsalltag, die Hobbys und das Arbeitsumfeld der jeweiligen Menschen. Online gibt es ein ergänzendes Arbeitsblatt!

Tipp:
Im Englischunterricht:
  • Sprechen Sie kurze Dialoge zwischen einer Choreographin oder einem Choreographen und einer Tänzerin oder einem Tänzer. Was haben sie sich zu erzählen? Was lieben sie an ihrem Job? Wo sind sie geboren? Wie leben sie? Was essen sie gerne? Was sind ihre Hobbys, abseits von Musik und Tanz? Helfen Sie den Schülerinnen und Schülern dabei, nötige Vokabeln zu finden und ganz einfache, kurze Sätze zu formulieren!
  • Sammeln Sie gemeinsam weitere Vokabeln rund ums Thema Tanz bzw. Körper, zB body, feet, toes, arms, legs, music, notes, melody, steps, movement ...
  • Welche Kinder ihrer Klasse tanzen selbst gerne? Gibt es vielleicht sogar welche unter ihnen, die zum Tanzunterricht gehen? Was gefällt ihnen so gut an diesem Hobby? Möchten sie selbst einmal Tänzer/in oder Choreograph/in werden – oder könnten sie sich das zumindest vorstellen? Warum? Warum nicht?
Im Englischunterricht/Sachunterricht:
  • Viele Tanzkompanien machen auch Schulbesuche. Vielleicht können Sie eine Vorstellung organisieren bei der die Tänzer/innen aus ihrem Berufsalltag erzählen.
Im Sachunterricht:
  • Ballett ist nur einer von vielen Tanzstilen. Jedes Land und sogar jede Region haben ihre eigenen (zB das Schuhplatteln oder der Walzer in Österreich). Welche Tänze gibt es noch? Woher kommen sie? Schauen Sie sich gemeinsam Videos an und suchen Sie die Länder auf einer Weltkarte!

Uniforms

Neben „normaler“ Kleidung gibt es auch Berufskleidung! Mit zwei interessanten Lese- und drei Schreibübungen lernen wir Berufe und die dazugehörigen Outfits kennen.

Tipp:
Im Englischunterricht:
  • Welche Berufe tragen noch spezielle Kleidung? Haben vielleicht sogar die Eltern Ihrer Schüler/innen Berufe, in denen sie Uniformen tragen müssen? Sammeln Sie gemeinsam weitere Ideen: zB nurses, waiters, binmen, chefs …
Im Zeichenunterricht:
  • Wir basteln eine Anziehpuppe aus Karton – und dazu aus Papier verschiedene Job-Outfits!

The eagle owl

Der Uhu hat sich schon im Stadtpark auf Seite 6 versteckt – jetzt widmen wir ihm gleich eine ganze Doppelseite (ergänzend zum LUX)!

Tipp:
Im Englischunterricht:
  • Wir schreiben einen kurzen Text aus der Sicht eines Uhus – die Infos im Heft helfen dabei. Wo lebt er? Wie sieht er aus? Warum hat er so große Klauen und Augen? Was macht er den ganzen Tag über? Was isst er am liebsten? Diese Aufgabe eignet sich auch sehr gut als kleine Hausübung!
Im Sachunterricht:
  • Was können wir noch über Uhus herausfinden? Welche anderen Eulenarten gibt es außerdem? Welche von ihnen leben bei uns in Österreich? Vielleicht können Sie sogar einen kleinen Ausflug in einen Zoo machen – oder eine Expertin oder einen Experten in die Klasse einladen!
Im Zeichenunterricht:
  • Wir zeichnen eine Uhu-Familie!

St. Martin’s Day

Diese Doppelseite ist voller kleiner Aufgaben, Rätsel und Übungen, die nicht nur Spaß machen, sondern auch nebenbei – ganz ohne große Mühe – das Englisch Ihrer Schüler/innen verbessern. Diesmal dreht sich alles rund um den Martinsumzug, um Schnee und um Weihnachten!

Die Seite lässt sich besonders gut in Phasen der Stillarbeit verwenden, kann aber auch einfach als lockerer Pausenfüller oder als Beschäftigung zu Hause dienen.

Christmas

Zum Abschluss fiebern unsere Heftmaskottchen Weihnachten entgegen!

Tipp:
Im Englischunterricht:
  • What do you love about Christmas time? Fragen Sie die Kinder, was ihnen an der Winterzeit und speziell der Zeit vor Weihnachten gefällt. Ist diese Zeit für sie besonders? Feiern sie überhaupt Weihnachten in ihrer Familie? Falls Sie Kinder anderer Glaubensrichtungen haben, fragen Sie nach deren Familienfesten und Traditionen (Jüdinnen und Juden feiern im Dezember zB Hanukkah)!
  • Beschreiben Sie gemeinsam die Dinge, die Sie auf den Bildern sehen – zB „Barry Bookworm is wearing a jacket and reading a book. The boy is lighting a candle. Debbie Duck is eating a cookie. Betty Bat is wearing a long coat. Mac Mouse is happy about the presents.”
  • Rund um die Fotos sind viele bunte Dinge gezeichnet. Was können wir alles benennen? ZB „a little angel in a green dress, a golden bow tie, a red tree ball ornament, a gingerbread cookie …”
  • Schreiben Sie eine To-Do-Liste für’s Weihnachtsfest, zB „buy presents, bake cookies, decorate the tree, decorate the house, cook soup …” – Alternativ auch einfach für die Weihnachtsferien, zB „eat lots of cookies, build a snowman, go skiing, drink hot chocolate, have fun, meet friends …”
Im Religionsunterricht/Sachunterricht:
  • Wir lesen gemeinsam die Weihnachtsgeschichte. Danach suchen wir auf einer Weltkarte: Wo genau liegt der Geburtsort von Jesus? Die heiligen drei Könige kamen angeblich aus dem Morgenland? Was bedeutet das? Von welchen Gegenden sprechen wir?
Im Zeichenunterricht:
  • Wir zeichnen/basteln eine Krippe. Alternativ: Wir zeichnen ein buntes Bild mit allen Dingen, die wir im Winter gerne machen!
Onlinematerial: